Fachdienst





Unser multiprofessionelles Team stellt sowohl den psychologischen als auch den pädagogischen Fachdienst für alle voll- und teilstationären Gruppen im Rahmen der Hilfen zur Erziehung bzw. der Eingliederungshilfen.

Das Herzstück unserer Aufgaben im Josefsheim ist die direkte Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen. Dabei legen wir Wert darauf, jedem Einzelnen mit Herzlichkeit und Offenheit zu begegnen, so dass er oder sie sich wertgeschätzt und angenommen fühlt. Wir wollen verschüttete Ressourcen aktivieren, soziale und emotionale Kompetenzen fördern, eine positive Sicht der Welt vermitteln, Heilungsprozesse in Gang setzen und begleiten.


Einzelarbeit
Im pädagogischen Alltag der Gruppen ist das Kind immer eines unter vielen. Es muss sich in die Struktur der Gruppe fügen und lernen, als Teil eines Ganzen zu "funktionieren". Gerade deswegen ist es uns besonders wichtig, jedem Jungen und Mädchen regelmäßige Einzelkontakte mit dem Fachdienst zu ermöglichen. Hier stehen die einzelnen Kinder oder Jugendlichen mit ihren Sorgen, Ängsten, Freuden, also mit all ihren Bedürfnissen, vollständig im Mittelpunkt. Sie erhalten die ungeteilte, wohlwollende Aufmerksamkeit eines Erwachsenen, der die Förderung völlig auf ihren individuellen Bedarf ausrichtet. Jeder wird da abgeholt, wo er sich in seiner Entwicklung gerade befindet. Die Zugänge sind dabei so unterschiedlich wie die Kinder und Jugendlichen selbst. Ob über Spiel, Gespräch, künstlerischen Ausdruck, Musik oder sportliche Aktivitäten, Ziel ist es immer, eine Atmosphäre des Wohlfühlens zu schaffen, so dass die Mädchen und Jungen sich fallen lassen und öffnen können. Sie dürfen bei der Gestaltung der Stunde mitbestimmen und erleben sich so als selbstwirksam und handlungsfähig. Durch die gemeinsamen positiven Erlebnisse entsteht über die Zeit eine vertrauensvolle, tragfähige Beziehung. Der Fachdienst begleitet das Kind bzw. den Jugendlichen als zuverlässige Bezugsperson bei allen Höhen und Tiefen auf seinem Weg im Josefsheim.


Kleingruppenarbeit
Die Themen der Kleingruppenarbeit werden an die Bedarfe der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen angepasst. Vom Umgang mit Aggressionen über Hausaufgabencoaching bis hin zu Psychomotorik sind vielfältige Schwerpunkte möglich. In der Kleingruppe machen wir uns einige psychologische Effekte zunutze: Zum einen das Lernen durch die soziale Interaktionen und Rückmeldung der anderen Teilnehmer und zum anderen das Lernen am Modell der Kinder und Jugendlichen, die die gewünschte soziale, emotionale oder motorische Fähigkeit schon besser beherrschen. Selbst- und Fremdbild können in der Gruppe ständig überprüft und idealerweise miteinander in Einklang gebracht werden. In den Kleingruppen wird insbesondere auch der wertschätzende und konstruktive Umgang der Kinder und Jugendlichen untereinander eingeübt. Sie lernen Kritik angemessen zu äußern, selbst zu loben und Lob von anderen anzunehmen. Insgesamt wird durch jede neue Kompetenz, die das Kind erlernt, durch jedes positive Erlebnis in der Gemeinschaft und durch jedes ehrlich gemeinte Lob der Selbstwert gestärkt. In einer Gruppe entsteht also eine besondere Dynamik, die zielorientiert gelenkt extrem förderlich auf die Kinder und Jugendlichen wirkt.


Tiergestützte Arbeit
Unser geschulter Therapiebegleithund Lucie ist ein sehr beliebtes Mitglied des Fachdienstteams. Gemeinsam mit ihrem Frauchen Daniela Lange arbeitet sie mit einzelnen Kindern in einem speziellen Therapieraum. Oder die beiden machen mit einer kleinen Gruppe einen Spaziergang in der Natur. Durch ihre unvoreingenommene, neugierige und lebendige Art erobert Lucie die Kinderherzen. Der Kontakt mit dem Tier wirkt auf die Mädchen und Jungen entspannend und beruhigend. Ungestüme Kinder legen im Umgang mit dem Hund plötzlich eine ungeahnte Vorsicht und Sensibilität an den Tag. Sehr schüchterne Kinder werden mutiger und können sich in Gegenwart des Tieres leichter öffnen. Es werden schlummernde Ressourcen geweckt und eine heilende Wirkung entfaltet sich.


Teamberatung
Eine weitere tragende Aufgabe des Fachdienstes stellt die Beratung des pädagogischen Personals dar. Die Teilnahme an den wöchentlichen Teamsitzungen ist hier ein zentrales Instrument. So wird die pädagogische Fachlichkeit durch die psychologische ergänzt. Fragen der Psychodiagnostik werden beantwortet. Durch die Diskussion der verschiedenen Professionen entsteht ein ganzheitliches Bild des Kindes und des Systems um das Kind. Auf dieser fundierten Basis werden sowohl kurzfristige Lösungen für Alltagsprobleme als auch langfristige Förderpläne gemeinsam erarbeitet. In Fallgesprächen werden die Entwicklungsziele und Interventionen überprüft und gegebenenfalls angepasst. Zusätzlich unterstützt der Fachdienst das Team in der Elternarbeit und kann bei Krisen hinzugezogen werden.


Zu weiteren Aufgaben des Fachdienstes zählen unter anderem das Erstellen eines Anamnesebogens zu Beginn der Jugendhilfemaßnahme, Dokumentation und die Mitwirkung an Aufnahme- und Hilfeplanverfahren.


» Kontakt




Spendenkonto
Josefsheim Wartenberg


Sparkasse Erding-Dorfen
IBAN
DE62 7005 1995 0000 1023 27
BIC
BYLADEM1ERD