Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen




Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an sieben Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie vier private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]




Anmeldung
24.07.2017


Neue Außenstelle des Josefsheim
Der SLW-Kindergarten im Kloster Moosen stellt sich vor


Anfang Juni hat die Stadt Dorfen die Trägervereinbarung mit der Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) für die Errichtung eines neuen Kindergartens im Kloster Moosen geschlossen, knapp zwei Monate später nun laden die Stiftung SLW und die Kongregation der Armen Schulschwestern zu einem ersten Elternabend in den in der Umgestaltung befindlichen Räumen der zukünftigen Kindertagesstätte ein: Am Dienstag, 08. August, präsentieren SLW-Vorstand Johannes Erbertseder und Martin Hagner, Gesamtleiter der SLW-Einrichtung Josefsheim Wartenberg, unter deren Dach der Kindergarten im Kloster Moosen als Außenstelle mit betreut wird, ab 19.30 Uhr die Rahmenbedingungen und die pädagogische Konzeption.

Den beiden Verantwortlichen geht es bei dieser Informationsveranstaltung besonders darum, die Anliegen der Eltern, die einen Betreuungsplatz für ihre Kinder im Kindergartenalter benötigen, rund um die Öffnungszeiten, benötigter Integrationsplätze oder auch die Mittagsverpflegung zu hören. „Gerade in der jetzigen Phase des Aufbaus können sich Familien aus Dorfen sehr stark mit ihren Betreuungswünschen in unsere Planungen einbringen“, ermutigt Johannes Erbertseder die Eltern, der Einladung zahlreich zu folgen.

Aktuell, so der SLW-Vorstand, werden die Räume im Erdgeschoss des Klosters für die Kinder im Kindergartenalter ausgestattet und neu eingerichtet. Der Schülerhort, der diese Gruppe genutzt hat, ist in das erste Obergeschoss des Hauses umgezogen. In den großzügigen Räumen wird den bis zu 25 Mädchen und Jungen ab September ein Ruhe- und Schlafraum, ein Spiele- und Bewegungszimmer mit Essbereich sowie ein Turnraum zur Verfügung stehen. Besonders die idyllische Lage des Klosters mit dem großen Freigelände und Spielplatz sowie die familiäre Atmosphäre in der ein-gruppigen Tagesstätte sind Aspekte, die den Kindergarten auszeichnen werden, ist sich Martin Hagner sicher.

Der Gesamtleiter des Josefheims in Wartenberg ist Anlaufstelle für die eingehenden Anmeldungen und Fragen interessierter Eltern. „Zum September starten wir mit den ersten Kindern, die sicherlich eine ruhige Eingewöhnungsphase im neuen Kindergarten haben werden“, plant Hagner, der aktuell auch die Stellen der pädagogischen Fach- und Ergänzungskräfte besetzt. Gemeinsam mit der Stadt Dorfen und der Ordensgemeinschaft der Armen Schulschwestern freuen sich die Verantwortlichen der Stiftung SLW Altötting, dass das Kloster Moosen bald wieder junge Familien begrüßen darf und so ein Haus mit inklusivem Ansatz für Kinder in der Stadt Dorfen entsteht.

Anmeldungen möglich unter:
Josefsheim Wartenberg
Martin Hagner
Heimstraße 2
85456 Wartenberg
Tel: 08762 73559-0
Mail: