Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen




Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an sieben Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie vier private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]




Anmeldung

Unser Selbstverständnis

Unser Selbstverständnis und damit unsere pädagogischen Grundsätze basieren auf dem Leitbild unseres Trägers, der Stiftung SLW Altötting. Im Bewusstsein unserer christlichen Wurzeln und offen für die unterschiedlichen Anforderungen und Probleme im Wandel der Zeit erfüllen wir heute unseren Auftrag.

Unser Auftrag
Unser Auftrag besteht in der gelebten Nächstenliebe durch fachlich qualifizierte Hilfen für Menschen in erschwerten Lebenssituationen.
Unser pädagogisches Handeln orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen.

Unsere Leistung
Wir leisten fachlich qualifizierte Hilfen unter Bezugnahme des Qualitätsmangagementsystems der Stiftung SLW Altötting. Oberste Prämisse unseres Strebens nach qualitativer Weiterentwicklung sin die Bedürfnisse und Erwartungen der Kinder, Jugendlichen, Eltern sowie der Jugendämter. In der Erziehung setzen wir auf die Stärken und Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen und unterstützen sich in ihrem Entwicklungsprozess hin zu eigenständigen und selbstverantwortlichen Persönlichkeiten.

Unsere Kinder und Jugendlichen
Wir betreuen und fördern Mädchen und Jungen multiprofessionell mit Schwerpunkt im emtional-sozialen Bereich. Besonderen Wert legen wir auf eine familiäre Atmosphäre und einen vertrauensvollen Umgang.

Unsere Kooperationspartner
Wir legen in unserer pädagogischen Arbeit Wert darauf, als Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung eng mit der Gemeinde Wartenberg und unseren Kooperationspartnern in der Region zusammen zu arbeiten. Wir sind ein fairer und verlässlicher Partner. Ziel ist es, die Belange der Kinder und Jugendlichen in Politik und Gesellschaft zu vertreten.