Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen




Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an sieben Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie vier private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]




Anmeldung
Archiv 2012



» 2010   » 2011   » 2012   » 2013   » 2014   » 2015   » 2016   » 2017  » 2018   » 2019


Mi, 19.12.2012  
   

Besinnung und Engagement in der Vorweihnachtszeit

Mit vielerlei Projekten und Aktionen stimmten sich die Schüler des Josefsheims auf die Vorweihnachtszeit ein. In langjähriger Tradition nahmen die Mitarbeiter und Schüler des Hauses an örtlichen Veranstaltungen in Wartenberg teil.

» weiterlesen

Foto

Do, 06.12.2012  
   

Die Lehmers als Vorleser

Zwei der bundesweit rund 48 000 Vorleser beim 9. Vorlesetag waren Marianne und Max Lehner. Der CSU-Bundesabgeordnete aus Neuching und seine Frau, die das Büchergeschäft in Wartenberg betreibt, traten vor die Jugendlichen der dortigen Heimvolksschule.

» Artikel Lesen
© Erdinger Anzeiger (28.11.2012)

Foto

Do, 06.12.2012  
   

Angemessen, statt zu leicht oder überfordernd

Weiterführende Schulen stellten sich vor - Eltern sollten "auf Herz und Bauch hören"

» Artikel lesen
© Moosburger Zeitung (23.11.2012)

Foto

Mo, 03.12.2012  
   

Von der Vogelnestschaukel bis zu den Kinderbibeltagen

Die Gründungsmitglieder Ingrid Grasmeier und Zena Stöckl sowie Ruth Gigl vom Kinderbasar-Team Moosburg übergaben am Montag Spenden in einer Gesamthöhe von 4800 Euro an gemeinnützige und soziale Vereine sowie Organisationen, Einrichtungen und Schulen.

» Artikel lesen
© Moosburger Zeitung (Nov. 2012)

Foto

Di, 20.11.2012  
   



Zwei von den bundesweit rund 48 000 Vorlesern waren am neunten bundesweiten Vorlesetag Frau Marianne Lehmer und Dr. Max Lehmer, Bundestagsabgeordnete der Landkreise Erding und Ebersberg. Sie lasen am 16. November anlässlich des Tags des Lesens an der Heimvolksschule in Wartenberg und brachten den jungen Menschen die Liebe zum geschriebenen Wort wieder näher.

» weiterlesen

Foto

Fr, 26.10.2012  
   

Mit Händen und Füßen für ein besseres Verständnis sorgen

Eine Gruppe der Heimvolksschule Wartenberg war beim Comenius-Projekt in Finnland

» Artikel Lesen
© Erdinger Anzeiger (22.10.2012)

Foto

Mi, 24.10.2012  
   

Jugend auf Tuchfühlung mit älteren Menschen

Das Seniorenzentrum in Wartenberg geht in die Offensive, um Nachwuchskräfte zu finden.

» Artikel Lesen
© Erdinger Anzeiger (19.10.2012)

Foto

Mi, 10.10.2012  
   

Kinder- und Elternbefragung 2011/2012


» weiterlesen

Foto

Mo, 08.10.2012  
   

Zenzi und ihre "Hundsbuam"

Schüler, Lehrer und Schulhund Zenzi sind die Hauptakteure eines Dokumentarfilms über die Ganztagsintensivklasse im Josefsheim.

» weiterlesen auf merkur-online.de
Artikel lizensiert durch © merkur-online

Foto

Mo, 10.09.2012  
   

Zwei Moosburger Einserschüler

Abschlussfeier der Heimschule - Musik Sketche und ein Spanferkel

» Artikel lesen
© Moosburger Zeitung (21.07.2012)

Foto

Do, 02.08.2012  
   

Tränen zum Abschied: Mallersdorfer Schwestern verlassen Josefsheim

Mit einer großen bewegenden Feier und stehenden Ovationen wurden die letzten beiden Mallersdorfer Schwestern, Ritana und Sekundula, im Josefsheim Wartenberg verabschiedet.

» weiterlesen

Foto

 
   

Verabschiedung der Schwestern


Foto

Di, 03.07.2012  
   

Radiobeitrag über die Private Hauptschule Wartenberg


» Beitrag anhören
© Radio Trausnitz (07.06.2012)

Foto

Fr, 22.06.2012  
   

Mittelschule Wartenberg: "9+2"-Modell startet im September

Die Mittelschule Wartenberg hat Grünes Licht vom Kultusministerium bekommen: Ab September startet dort das „9+2-Modell“. Dieses ist auch für Moosburger Schüler eine Alternative.

» weiterlesen auf merkur-online.de
Artikel lizensiert durch © merkur-online

Foto

Fr, 22.06.2012  
   

9+2-Modell: Grünes Licht vom Kultusminister

Das 9+2-Modell in Wartenberg kann schon im September starten. Die amtliche Zusage ist da.

» weiterlesen auf merkur-online.de
Artikel lizensiert durch © merkur-online

Foto

Di, 08.05.2012  
   

9+2: Mittlerer Schulabschluss „plus Zusatzgewinn“

Die Wartenberger Mittelschulen geben Gas beim Thema 9+2. Gemeinsam wollen die Marie-Pettenbeck-Schule (MPS) und die Heimvolksschule (HVS) bereits im September diesen neuen Weg zu einem mittleren Schulabschluss starten.

» weiterlesen auf merkur-online.de
Artikel lizensiert durch © merkur-online

Foto

Mo, 07.05.2012  
   

Maifeier für das "grüne Klassenzimmer"

Dass die Klasse 9a der Marie-Pettenbeck-Schule der Heimvolksschule den Maibaum geklaut hatte, wurmt Heimleiter Anton Huber am Freitag schon etwas. Aber nur, weil er die geforderten 45 Leberkassemmeln, 22 Limo und 23 Spezi irgendwie bei der Maifeier wieder hereinarbeiten musste.

» Artikel Lesen
© Erdinger Anzeiger (07.05.2012)

Foto

Sa, 05.05.2012  
   

In letzter Minute...

...hat die Heimvolsschule Wartenberg gestern ihren Maibaum zurückbekommen. Das Maifest mit Aufstellung des Stangerls steig am Nachmittag.

» Artikel Lesen
© Erdinger Anzeiger (05.05.2012)

Foto

Mo, 30.04.2012  
   




» weiterlesen

Foto

Fr, 27.04.2012  
   

9+2 soll im September starten

Wartenberg - Schon ab nächstem Schuljahr könnten sich Absolventen der Marie-Pettenbeck-Schule in Wartenberg auf den Weg zu einem mittleren Abschluss machen.

» weiterlesen auf merkur-online.de
Artikel lizensiert durch © merkur-online

Foto

Mi, 21.03.2012  
   

Spende an die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Josefsheim Wartenberg – ein Abenteuergarten entsteht

Franz Klinger (li.), Bereichsleiter Operations der DAB bank AG München, übergab an Anton Huber (re.), Gesamtleiter des Josefsheim Wartenberg, einen Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro als Start¬kapital zum Bau eines Spiel-, Spaß- und Abenteuergartens.

» weiterlesen

Foto

Mi, 25.01.2012  
   

Wie man Gewalt aus dem Weg geht

„Zammgrauft“ - unter diesem Motto arbeiteten drei Beamte der Polizeiinspektion Erding einen ganzen Tag lang mit Siebtklässlern der Heimvolksschule Wartenberg. Dabei zeigten die Polizisten unter Leitung von Jugendsachbearbeiter Jakob Deischl Möglichkeiten auf, Gewalt zu verhindern.

» weiterlesen auf merkur-online.de
Artikel lizensiert durch © merkur-online

Foto